Drum-Circle-Stunde

kooperativ – teamstärkend – multikulturell

Drum Circle

Gemeinsamer Rhythmus verbindet die Spielenden. Trommeln ist eine uralte Sprache in jedem von uns. Endlich kommen wir zu einer gleichen Meinung ohne langwierige Diskussionsprozesse.

Das Ergebnis: jedes Team wächst zusammen; Sach-Konflikte lösen sich besser. Persönlich wird es toleranter. Kinder werden kooperativer. Sprachbarrieren werden nebensächlicher.

Im Drum-Circle entsteht Kooperation, Selbstwertstärkung, Toleranz, Authentizität, Druckabbau, Fehlerfrei – denn alle sind dabei gleichwertig und gleichwichtig.

Vorkenntnisse sind im Drum Circle nicht erforderlich! Ich führe die Gruppe durch Zeichensprache in einem gemeinsamen Groove und gebe viele Impulse für das Spielen.

Jan Frank
  • für Schulklassen mit Lehrern (bis 30 Personen)
  • für Schulen mit Lehrern (bis 120 Personen)
  • für Lehrerkollektive (bis 50 Personen)
  • für Firmen/Teams/Vereine (bis 50 Personen)
  • für multikulturelle Gruppen (bis 50 Personen)

Wenn Ihr Interesse an einem Drum Circle geweckt wurde, können Sie gern weitere Details mit mir besprechen; ob eine Einzelstunde zum Kennenlernen oder mehrere Termine. 

Die Instrumente werden alle gestellt: Cajon, Djembe, Rahmentrommel, Shaker, Claves, Klangröhren. Sie benötigen einen großen Raum (Aula) oder Freifläche und die Bestuhlung.

Ich freue mich auf Ihr Interesse. Für Ihr Vertrauen vielen Dank, Jan Frank

Musiker und Spielpädagoge
Dorotheenstr. 2 in 99867 Gotha
Kontakt per Telefon: 01573-1344380
Kontakt per Mail

Nebenbei bemerkt: Trommeln hat eine beruhigende Wirkung: Die Atmung wird entschleunigt und aufgestaute Spannungen abgebaut. Trommeln ist sehr viel mehr als Draufhauen. Die Rhythmik besteht aus Bewegung, Sprache und Musik. Durch die Körperarbeit wird der Rhythmus im Körper erfahren. Alle Spielenden agieren mit allen Sinnen.